Orthopädische Praxis
Dr. med. Marc Felix
und Kollegen

 

 

Operationen am Sprunggelenk

Anatomie und Erkrankungen
Das Sprunggelenk setzt sich aus Schienbein (Tibia), Wadenbein (Fibula) und Sprungbein (Talus) zusammen. Die sicherlich häufigste Verletzung in diesem Bereich ist das sogenannte Supinationstrauma (das nach außen umknicken) mit einer resiltierenden Band- und/oder Kapselverletung. Daneben sind Frakturen des Wadenbeines ebenfalls sehr häufig. Bei der osteochnondosis dissecans (OD) handelt es sich um eine Durchblutungsstörung des Sprunggelenkes. Die betroffenen Areale müssen in der Regel geglättet, angefrischt oder aufgefüllt werden.